Mein Werden

Schon immer tief mit Klängen verbunden,

bin ich zunächst den Weg
des klassischen Hochschulstudiums
mit Hauptfach Klavier gegangen. Nach meinem Examen habe ich mir als Klavierdozentin
durch den Unterricht an Musikschulen den Wunsch erfüllt,
mit Kindern und Klavier Begeisterten zu arbeiten.

Mit der Zeit nahm das Meditieren als eine Möglichkeit der Entspannung
immer mehr Raum in meinem Leben ein.

Für mich, die Musikerin und Pianistin,
die von den Konzertsälen in den Raum des Herzens zurückfindet,
rückt nun das Präsentieren immer mehr in den Hintergrund.

So ist es nur richtig,
den Klang und das Meditieren zusammenzuführen
und zu Einem werden zu lassen.

Immer öfter zeigt sich die Wichtigkeit dieser Verbindung.
Daher möchte ich die Klangmeditation auch Anderen nahe bringen,
denn sie bietet nicht nur mir, sondern jedem Menschen die Möglichkeit,
den Weg in sein Herz zu finden.

Wo auch immer er stehen mag.

Der wichtigste Schritt ist der Erste.

Eure Klangfrau Dalisha (Stefanie Kürten)